Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Zurück zur Übersicht

    09.02.2015 - Bremen. Großcontainerschiffe sorgen für mehr Umschlagsmenge.


    Weltgrößtes Containerschiff  MSC Oscar in Wilhelmshaven erwartet

    Großcontainerschiffe sorgen für mehr Umschlagsmenge

     

    Die EUROGATE-Gruppe konnte 2014 die Containerumschlagsmengen europaweit um 4,2 Pro­zent auf 14,8 Millionen Standardcontainer (TEU) steigern. Das ist die bislang höchste Umschlagsmenge in der Firmengeschichte. 8,1 Millionen TEU wurden an den deutschen Terminalstandorten Bremerhaven, Hamburg und Wilhelmshaven umgeschlagen, was insgesamt einem Anstieg von 3,5 Prozent entsprach. Damit festigte EUROGATE seine Position als größter deutscher Termi­nalbe­treiber. Der Trend der Reedereien, weiterhin zunehmend größere Schiffseinheiten einzusetzen, hält an. Erst am 16.01.2015 war die CSCL Globe (19.100 TEU) am EUROGATE Container Terminal Hamburg zu Gast. Am 06.03.2015 wird das aktuell größte Containerschiff der Welt, die MSC Oscar (19.224 TEU), am EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven er­wartet.

     

    Emanuel Schiffer, Vorsitzender der EUROGATE-Gruppengeschäfts­führung: „Die Prognosen haben sich bestätigt. Unsere Kunden laufen unsere Containerhäfen mit immer größeren Schiffseinheiten an. Mitt­lerweile steht bereits der Bau von Containerschiffen mit Transport­kapazitäten von 22.000 TEU kurz vor der Beauftragung. Wir erwarten, dass der Trend anhält. Er stellt die Infrastruktur der Seehäfen, aber auch die Suprastruktur der Containerterminalbetreiber vor großen Her­ausforderungen. In der EUROGATE-Gruppe haben wir uns schon vor Jahren dazu positioniert. Unsere Kunden wissen das zu schätzen.“

    Die Entwicklung der Containerumschlagsmengen an den verschiedenen EUROGATE-Standorten verlief 2014 uneinheitlich. EUROGATEs größter Terminalstandort Bremerhaven stagnierte bei 5,8 Millionen TEU auf Vorjahresniveau. Die Ära der Großcontainerschiffe >10.000 TEU begann hier früher als in anderen Seehafen-Standorten, nämlich bereits 2006 mit dem Anlauf derEmma Maersk(15.500 TEU). Bremerhavens Lage an der offenen See bietet gute Voraussetzungen für die Abfertigung von Großcontainerschiffen. Diese brachten den Standort bereits 2011 vor allen anderen Standorten wieder auf den Spitzenwert von 2008 zurück.

     

    Der EUROGATE Container Terminal Hamburg knüpfte 2014 mit einem herausragenden Wachstum von 16,7 Prozent an die Dynamik der Vor­krisenjahre von 2008 an. Insgesamt wurden hier 2,3 Millionen TEU umgeschlagen. Im vergangenen Jahr wurde der Hamburger Terminal mehrmals für seine hohen Produktivitätsraten ausgezeichnet.

     

    Der EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven konnte mit 67.076 umgeschlagenen Standardcontainern (TEU) die Erwartungen auch in 2014 nicht erfüllen. Dafür zeigt sich der Ausblick auf 2015 umso positi­ver. Am 20.02.2015 wird hier mit dem Anlauf der Munkebo Maersk (18.000 TEU) der Start der 2M-Allianz erwartet. Die 2M-Allianz wird Wilhelmshaven mit zwei Hauptschiffsliniendiensten im Fernost-Europa-Verkehr und vier Feeder­liniendiensten anlaufen. Außerdem startet Maersk Line ab März einen dritten Hauptschiffsliniendienst mit Fahrtgebiet Mittlerer Osten/Indien. Der Seehafen-Standort findet eine immer stärkere Nachfrage bei Verladern. Wilhelmshaven ist mit seinen nautischen Vorteilen und seiner staufreien Hinterlandanbindung eine hervorragende Alternative bzw. Ergänzung zu den etablierten See­hafenstandorten.

     

    Auch die Entwicklung der internationalen EUROGATE-Standorte verlief insgesamt erfreulich. Die italienischen Containerterminals erzielten ein leichtes Wachstum von 0,3 Prozent. EUROGATE Tanger, direkt an der Straße von Gibraltar gelegen, setzte seinen beachtlichen Wachs­tums-kurs fort und steigerte seine Mengen um deutliche 33,2 Prozent. Sehr erfreulich war auch die Entwicklung der Umschlagsmenge des Ust-Luga Container Terminals, welcher trotz Russland-Krise einen Zuwachs von 68,1 Prozent auf 103.521 TEU verzeichnen konnte.

     

     

    Die Containerumschlagsmengen 2014 im Überblick:

     

     

    2014

    (in TEU)

    2013

    (in TEU)

    Veränderung

    (in %)

    Bremerhaven

    5.769.779

    5.809.455

    - 0,7

    Hamburg

    2.275.474

    1.950.545

    + 16,7

    Wilhelmshaven

    67.076

    76.265

    - 12,0

    Deutschland

    8.112.329

    7.836.265

    + 3,5

    Italien

    5.072.978

    5.059.633

    + 0,3

    Portugal (Lissabon)

    196.360

    261.446

    - 24,9

    Marokko (Tanger)

    1.354.156

    1.016.882

    + 33,2

    Russland (Ust-Luga)

    103.521

    61.570

    + 68,1

    GESAMT

    14.839.344

    14.235.796

    + 4,2