Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Eurogate-Blog

    TRoad App - von der Steinzeit in die Zukunft

    Für die täglichen Umfuhren von Containern im Hamburger Hafen setzt EUROGATE Intermodal (EGIM) derzeit etwa 35 selbstständige Unternehmer mit eigenen Fahrzeugen ein und versorgt diese mit Transportaufträgen. Noch vor einigen Monaten lief die Koordination von Containern und Fahrern per Funk, Telefon und Papier. Damit ist jetzt Schluss, denn die EUROGATE-IT hat in Zusammenarbeit mit EGIM ein Programm entwickelt, dass die gesamte zeitintensive Abwicklung effizient per Smartphone ermöglicht.

    Das neue System trägt den Namen TRoad und vereinfacht die Abläufe für die EGIM Mitarbeitern, Trucker und den Kunden erheblich. Wenn der EGIM-Disponent Aufträge zuordnet, klingelt die App auf dem Smartphone des Fahrers und zeigt den neuen Auftrag. Der kann dann angenommen und abgearbeitet werden. Sollte der Container beschädigt sein, macht der Trucker ein Foto und sendet es automatisch an den Disponenten. Auch Containernummern, Wartezeiten und Nachrichten kann der Fahrer direkt über die App dem Disponenten im Büro mitteilen. Ebenso können Urlaubszeiten, freie Tage oder andere organisatorische Bedarfe über eine Kalenderfunktion eingetragen werden. Dem Disponent der EGIM wird dann systemtechnisch visualisiert, dass der zu disponierende Fahrer für zukünftige Touren nicht verfügbar steht. Die Zeit  der manuellen Abarbeitung von Aufträgen und Bergen von Papier im Büro, ist damit vorbei.

    Die Fahrer sind motivierter und freuen sich in der Folge über mehr Aufträge. Durch den Abbau der Funkanlage im Waltershofer Büro ist der Geräuschpegel stark gesunken und die Disponenten können sich durch den minimierten Aufwand pro Auftrag anderen Tätigkeiten widmen. Der alte Dispoplan aus Papier wurde entfernt und inzwischen spart die Dispo rund 90 Prozent des Papiers ein.

    Die Kunden sind zufrieden, da sie automatisiert benachrichtigt werden und stets zügige und präzise Auskünfte über den Touren-Status erhalten. Ebenfalls hat der Unternehmer noch im LKW die Möglichkeit seine eigene Tagesplanung ohne manuellen Aufwand zu kommunizieren.

    Das EGIM-IT-Gemeinschaftsprojekt lief von Anfang bis zur Realisierung über elf Monate und wurde zum 1. April gestartet.

    Jobs