Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Eurogate-Blog

    Erweitertes Reederei-Angebot in Bremerhaven und Wilhelmshaven

    Mitte Januar hat Hapag-Lloyd (HL) seine Kunden über ein „slot-charter agreement“ mit Maersk und MSC informiert. Damit erweitert HL sein Netzwerk ab März 2020 um die drei Fernost-Dienste FE6, FE7 und FE8.
    Profitieren wird davon auch die verladende Wirtschaft an den Standorten Bremerhaven und Wilhelmshaven, denn die Dienste bieten attraktive Transitzeiten und binden asiatische Häfen wie Dalian, Xingang, Ningbo, Busan, Shanghai direkt an die Deutschen Seehäfen.

    SCA HL und 2M

     
    Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage von HL unter www.hapag-lloyd.com.

    Jobs