Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Eurogate-Blog

    EUROGATE unterstützt Thieles Garten in Bremerhaven

    Er ist ein kleines Paradies mitten im Bremerhavener Stadtteil Leherheide: der im 20. Jahrhundert angelegte Kunst- und Skulpturenpark „Thieles Garten“. Eingebettet in eine 20.000 Quadratmeter große Parkanlage liegen Teiche, umgeben von exotischen und heimischen Bäumen und Pflanzen. Zahlreiche Skulpturen, ein Haus im maurischen Stil und eine Moorkate gehören zum Erbe der Künstlerfamilie Thiele. Die Brüder Gustav und Georg Thiele sowie Georgs Ehefrau Grete hatten den Garten in jahrzehntelanger Arbeit auf einem ehemaligen Kartoffelacker angelegt.

    Bis zu 2000 Besucher täglich bestaunten in den 1950er und 1960er Jahren die märchenhafte Welt. Doch in den Jahren danach geriet der Park in Vergessenheit. 1985 kaufte die Stadt den Park, der bereits als Bauland ausgewiesen war. Gartenbauamt und ein Förderverein bemühten sich gemeinsam um die Entfernung der Patina, die in den Jahren nach dem Tode der Gebrüder Thiele entstanden war. Zahlreiche Skulpturen waren Opfer von Zerstörungswut geworden. Vieles wurde neu restauriert und der Öffentlichkeit zusammen mit der idyllischen Parkanlage zurückgegeben.

    Dank öffentlicher Mittel und Spenden, die für die Wiederherstellung zur Verfügung gestellt wurden, konnten Verein und Gartenbauamt wesentlich schneller als geplant die wichtigsten Arbeiten beenden. Heute gehören wieder Feiern, Konzerte und Veranstaltungen in zauberhafter Atmosphäre zum vielfältigen Veranstaltungsprogramm in Thieles Garten. Leider wird diese Aufgabe aber immer schwieriger, da die Mitgliederzahl des Fördervereins schrumpft und die finanziellen Spielräume damit kleiner werden. Kurzum, die kleine Oase in Bremerhaven-Leherheide ist auf Spenden angewiesen. Deshalb hat sich EUROGATE entschieden, den Förderverein mit einem kleinen Spendenbetrag zu unterstützen.

    Jobs