Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Eurogate-Blog

    Bremerhaven und Hamburg setzen flächendeckend auf LEDs

    LEDs sind energieeffizient, wartungsarm und besitzen eine hohe Lebensdauer. Sowohl in Bremerhaven als auch in Hamburg sind mehrere Testprojekte mit den umweltfreundlichen Leuchtmitteln gelaufen. Mittelfristiges Ziel: LEDs sollen zum Standard-Leuchtmittel auf den Terminals werden.

    EUROGATE Container Terminal Bremerhaven

    Dabei haben sich die Standorte intensiv untereinander ausgetauscht und profitieren nun von den gesammelten Erfahrungen. „Wir werden das Erscheinungsbild des EUROGATE Container Terminal Bremerhaven (CTB) nachhaltig verändern“, sagt Jens Greulich, Projektleiter für die LED-Umrüstung und Leiter Technikkoordination/Projekte. Denn Bremerhaven wird der erste Containerterminal in der Nordrange zwischen Antwerpen und Hamburg sein, der seine Flächenbeleuchtung vollständig auf LED-Beleuchtung umstellt. Schon Ende des Jahres, so die Planung, wird der gesamte CTB mit den energiesparenden Leuchtmitteln ausgerüstet sein.

    Die Arbeiten, die bis dahin zu erledigen sind, listet Greulich detailliert auf: 2.048 Scheinwerfer müssen demontiert und 1.611 wieder montiert werden. Dabei fallen Arbeiten in Höhen bis 45 Meter an. Insgesamt werden drei Millionen Quadratmeter Freifläche umgerüstet. Als das Projekt vor zwei Jahren gestartet wurde, waren nur wenige Hersteller in der Lage, eine flächendeckende LED-Beleuchtung mit den geforderten Mastabständen umzusetzen. Das hat sich während der Projektlaufzeit verändert. Inzwischen können immer mehr Hersteller die Anforderungen realisieren. In Bremerhaven hat man sich gemeinsam mit dem Betriebsrat für das Produkt Philips entschieden.

    Kriterien bei der Auswahl waren Farbwiedergabe und die gleichmäßige Lichtverteilung sowie die Energiebilanz. Greulich: „Dass wir den Energieverbrauch um mehr als 50 Prozent reduzieren könnten, war 2015 noch eine Wunschvorstellung. Heute ist es Realität.“ Die Flächenbeleuchtung verbraucht in Bremerhaven rund acht Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Nach der flächendeckenden LED-Einführung werden es voraussichtlich nur noch 2,6 Millionen Kilowattstunden sein.

    EUROGATE Container Terminal Bremerhaven

     

    Seit Ende Juli 2017 wurde die vorhandene Beleuchtung zurückgebaut. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten auf dem Terminal abgeschlossen sein. Weiterer Vorteil neben der Energie- und CO2-Einsparung ist der Sicherheitsgewinn. Durch die wesentlich bessere Farbwiedergabe wird das Licht künftig weiß sein. Das führt zu einem kontrastreicheren Sehen, was wiederum das dreidimensionale Erkennen von Objekten verbessert. Die Veränderung der Lichtfarbe wird auch dazu führen, dass sich das Erscheinungsbild des Containerterminals nachts verändern wird.

    EUROGATE Container Terminal Bremerhaven

    Während sich das aktuelle Projekt noch in der Umsetzung befindet, plant Greulich schon den nächsten Schritt. LEDs bieten im Gegensatz zur herkömmlichen Natrium- Dampfbeleuchtung wesentlich bessere Möglichkeiten zur Schaltung und Dimmung. Das bedeutet, dass nur dort geschaltet wird, wo es benötigt wird.

    Auch der Hamburger EUROGATE-Terminal will auf LED setzen. Seit Dezember 2016 ist die Containerbrücke 305 mit LED-Leuchten ausgerüstet und verbraucht seither nur noch ein Viertel der  Energie, die sie zuvor für die elektrische Beleuchtung benötigt hatte. Die guten Erfahrungen mit der Umrüstung haben dazu geführt, dass sich auch der Hamburger Betrieb für eine Ausrüstung aller Containerkräne mit LED-Leuchten ausgesprochen hat.

    Andreas Schruth, Leiter des EUROGATE Energie- und Umweltmanagements, erläutert: „Nicht nur die Energieeinsparung ist enorm, auch die Lichtqualität hat sich spürbar verbessert. Das berichten sowohl Containerbrücken- als auch Straddle Carrier-Fahrer. Darüber hinaus werden durch das veränderte Lichtspektrum, also ohne UV-Anteile im Licht, weniger Insekten angelockt, was zur Folge hat, dass die unnatürlich hohe Konzentration von Insekten gesenkt werden kann. Aus diesen Gründen werden wir spätestens Ende 2017 mit der Umrüstung weiterer Kräne in Hamburg beginnen.“ Am Ende des Projekts, so Schruth, sollen alle Hamburger Containerbrücken mit LED-Leuchten ausgestattet sein. Auch die Flächenbeleuchtung wird auf LED umgerüstet.

    Schon ab Herbst dieses Jahres werden auf dem Hamburger Containerterminal vier Lichtmasten mit LED- Leuchten installiert. Sie stehen in der Nähe der Containerbrücken 301 bis 304 und bestrahlen eine Fläche von mehr als 40.000 Quadratmetern. „Wir erhoffen uns von der Testphase ähnlich gute Ergebnisse wie in Bremerhaven“, sagt Schruth. Nach der Testphase soll auch in Hamburg über einen terminalweiten Einsatz von LEDs entschieden werden.

    EUROGATE Container Terminal Bremerhaven
    Jobs