Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Eurogate-Blog

    Ausleger von Bremerhavener Containerbrücken erweitert

    Die Containerschiffe werden immer größer. Um auch Megacarrier der jüngsten Generation problemlos abfertigen zu können, hat EUROGATE Technical Services zahlreiche Ausleger von Bremerhavener Containerkränen erweitert.

    Seit Frühling 2015 hat Technical Services insgesamt 14 Brücken von EUROGATE Container Terminal Bremerhaven (CTB) und MSC Gate erweitert. Axel Jachens aus dem Profit Center Containerbrücken und Krane von EUROGATE Technical Services Bremerhaven erläutert: „Wir haben an den wasserseitigen Auslegern der Brücken technische Veränderungen vorgenommen, so dass die Krankatze um 75 Zentimeter weiter zur Wasserseite herausfahren kann. Das ermöglicht die Bearbeitung von Containerschiffen mit einer Breite bis zu 23 Containerreihen.“

    Die Ausleger selbst wurden dabei nicht verlängert. Vielmehr haben die Technik-Teams (zwei Monteurteams mit jeweils vier Mitarbeitern) die mechanischen Endanschläge und die elektrischen Endschalter, die die Katze zum Stoppen bringen, weiter Richtung Wasser versetzt. Das war möglich, weil die Brückenausleger eine ausreichende Längenreserve hatten.

    Bevor die Arbeiten überhaupt beginnen konnten, haben Statiker die veränderten Kräfteverhältnisse geprüft. Die Berechnungen haben ergeben, dass eine Auslageerweiterung um 75 Zentimeter ohne Zusatzmaßnahmen oder Einschränkungen der Sicherheit möglich ist.

    „Eine weitere Auslageerweiterung ist jetzt aber nicht mehr machbar“, sagt Jachens, sofern der Ausleger nicht wirklich verlängert wird. Hierfür sind dann aber weitere Berechnungen erforderlich. Noch in diesem Jahr sollen alle verbliebenen, 7 Stück, MSC und CTB Brücken  erweitert werden.

    Bild: Die Containerbrücke 22 gehört zu den Kränen, deren Auslage um 75 Zentimeter erweitert werden soll.

    Jobs