Close

Die von Ihnen aufgerufene Seite enthält Inhalte in einer anderen Sprache.

Folgende Inhalte liegen vollständig in der von Ihnen gewählten Sprache vor:

    Eurogate-Blog

    Audi-Fahrzeuge per Bahn nach China

    Seit Oktober fahren sechsmal wöchentlich Container-Ganzzüge mit Audi-Fahrzeugen von Bremerhaven nach China. Die Container Freight Station (CFS) staut die Audi-Limousinen und SUVs in 40-Fuß-Container. Jeweils zwei Fahrzeuge passen in eine 40er Box. Am EUROGATE Container Terminal Bremerhaven werden die Container dann auf die Züge verladen.

    Der Bahnverkehr verbindet Europa entlang eines Teils der „Neuen Seidenstraße“ mit den chinesischen Großstädten Chongqing und Chengdu. Für die rund 11.000 Kilometer lange Strecke benötigen die Züge zwischen 18 und 20 Tage. Damit sind die Fahrzeuge in der Regel drei Wochen schneller beim Händler als beim Transport über den Seeweg.

    Das chinesische Logistikunternehmen Changjiu Logistics ist Kunde der CFS. Es organisiert Konsolidierung und Transport der Fahrzeuge und bringt sie bis zu den chinesischen Händlern. Insgesamt sollen bis Ende dieses Jahres rund 5.000 Audi-Fahrzeuge auf diese Weise von Bremerhaven nach China transportiert werden.

    Audi-Fahrzeuge per Bahn nach China

    Ein anderer namhafter deutscher Automobil-Hersteller lässt seine Fahrzeuge seit Beginn des Jahres ebenfalls von der CFS in Container verpacken und wird bis Ende 2019 eine ähnliche Anzahl an Autos per Bahn nach China exportieren.

    Jobs